Florian Schneider, MdL

Wahlkreisbüro

Humboldtstraße 8A

34117 Kassel
0561 70010-29

Persönlich

Geboren am 16. November 1991 in Kassel als Sohn einer Schulsekretärin und eines Hausmeisters und später in einer Patch-Work-Familie mit einem jüngeren Halbbruder in Baunatal aufgewachsen, wohne ich nun in der Gemeinde Schauenburg – eingebettet im wunderschönen Umland (dem sog. Speckgürtel) von Kassel.

 

Beruflicher Werdegang

Zunächst besuchte ich von 1998 bis 2000 die Grundschule Bossental in Kassel und anschließend von 2000 bis 2002 die Langenbergschule in Baunatal-Großenritte. Von 2002 bis 2008 besuchte ich die Erich Kästner Schule in Baunatal-Altenbauna, und erwarb dort meinen Realschulabschluss. In den Jahren 2008 – 2011 besuchte ich die Max-Eyth-Schule in Kassel, welche ich mit der Allgemeinen Hochschulreife abgeschlossen habe.

Nach diesem schulischen Abschluss entschied ich mich für eine Berufsausbildung. So begann ich im Jahr 2011 meine Ausbildung zum Informatikkaufmann bei der Firma Senior Berghöfer, seit Ende 2011 dann Senior Flexonics. In dieser Zeit engagierte ich mich an meiner Berufsschule in der Schülervertretung sowie im Stadtschülerrat der Stadt Kassel.

Nach dem erfolgreichen Abschluss meiner Ausbildung im Jahre 2014 arbeitete ich zunächst als IT-Systemadministrator an der Universität des Saarlandes, später als technischer Mitarbeiter bei der IBH Datentechnik in Kassel und bis zum Einzug in den Landtag bei der Deutschen Post DHL Group in Staufenberg (Nds.). Begonnen als IT-Sachbearbeiter, über den IT-Spezialisten hin zum Senior IT-Spezialisten war ich bis zu meinem Einzug in den Hessischen Landtag 7 Jahre bei der DPDHL beschäftigt und durfte so im Bereich des IT-Projektmanagements Lagerverwaltungsysteme, Versandlogistiksysteme und große IT-Changes federführend betreuen.

Bereits mit Beginn des Abiturs habe ich mir mit Nebenjobs etwas dazuverdient und kann so auf eine über 13-jährige Berufserfahrung als Angestellter zurückblicken, welche mir in meiner jetzigen Tätigkeit als Landtagsabgeordneter enorm weiterhilft.

Nach meiner Berufsausbildung habe ich mich nebenberuflich weitergebildet. So habe ich einerseits die Ausbildereignungsprüfung bei der Industrie- & Handelskammer Kassel-Marburg abgelegt, um als Ausbilder die Fachkräfte von Morgen auszubilden und mich anderseits selbst – getreu dem Motto „lebenslanges Lernen“ weitergebildet: Ich erwarb im Jahr 2019 die Zusatzqualifikation „zertifizierter Projektmanager (IHK)“ und zuletzt im Jahre 2021 die Zusatzqualifikation als „Warehouse Manager (BVL)“. Seit 2017 bin ich zudem als stellvertretendes Prüfungsausschussmitglied bei der Industrie- & Handelskammer Hannover tätig und nehme so jährlich Abschlussprüfungen in den Ausbildungsberufen Kaufmann für Digitalisierungsmanagement und Kaufleute für IT-System-Management im Bereich um Göttingen/Einbeck ab.

Seit dem 1. Januar 2022 darf ich die Interessen meiner Heimatregion als Abgeordneter im Hessischen Landtag vertreten. Dies ist mir eine große Ehre. Mein Anspruch ist es dabei stets Ansprechpartner für alle Menschen vor Ort sein.

 

Ehrenamtliche Tätigkeiten und soziales Engagement

Neben meiner beruflichen Tätigkeit war ich schon immer ein Vereinsmensch. So bin ich seit 2018 Vorstandsmitglied der Leichenbrüderschaft in Schauenburg-Elgershausen, welche als älteste Sterbekasse in Deutschland eine Sterbegeldversicherung anbietet und gleichzeitig das über die Ortsgrenzen bekannte Schützen- & Heimatfest veranstaltet. Ebenfalls arbeite ich als Vorstandsmitglied des Fördervereins meiner ehemaligen Gesamtschule, der Erich Kästner Schule in Baunatal mit.

 

Politischer Werdegang

Im November 2015 bin ich aus meiner festen Überzeugung für soziale Gerechtigkeit und Chancengleichheit in die SPD eingetreten und gehöre seitdem dem SPD-Ortsverein Schauenburg an. Seit Anfang 2016 bin ich hier im Vorstand aktiv.

Ebenfalls seit 2016 bin ich Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft für Akzeptanz und Gleichstellung im SPD-Bezirk Hessen-Nord und so auch beratendes Mitglied im SPD-Bezirksvorstand und im Wechsel beratendes Mitglied im SPD-Landesvorstand.

Seit 2017 bin ich als beisitzendes Vorstandsmitglied im Unterkreis Baunatal-Schauenburg aktiv.

In den Jahren 2017 und 2018 durfte ich zusätzlich als Vorsitzender der Jusos Kassel-Land die Interessen der jungen Generation im Landkreis vertreten. Seit 2021 bin ich wieder beisitzendes Vorstandsmitglied.

Als Vorstandsmitglied im SPD-Unterbezirk Kassel-Land bin ich seit dem Jahre 2018 aktiv.

Seit der Kommunalwahl im März 2021 bin ich Gemeindevertreter in Schauenburg und darf als Ausschussvorsitzender den Haupt- & Finanzausschuss leiten und ebenfalls als Mitglied im Planungsbeirat die bauliche Entwicklung meiner Heimatgemeinde Schauenburg vorantreiben.

Seit dem 1. Januar 2022 bin ich als Ersatzkandidat von Manuela Strube in den Hessischen Landtag nachgerückt und darf als direkter Abgeordneter den Wahlkreis Kassel-Land II vertreten.

 

Mitgliedschaften

Ich unterstütze verschiedene Vereine, Verbände oder Organisationen. So bin ich u.a. Mitglied in bzw. Unterstützer von:

    • AWO Arbeiterwohlfahrt
    • Bürger Energie Kassel & Söhre
    • Deutscher Kinderhospizverein
    • Deutsches Jugendherbergswerk
      Hauptverband für Jugendwandern und Jugendherbergen
    • Deutsches Rotes Kreuz, Kreisverband Kassel-Land
    • DMB Mieterbund Nordhessen
    • EnergieGenossenschaft KaufungerWald
    • Europa-Union Deutschland
    • Förderverein der Leichenbrüderschaft Elgershausen 1620
    • Greenpeace
    • NABU
    • Sozialdemokratische Gemeinschaft für Kommunalpolitik Hessen
    • Sterbekasse der Leichenbrüderschaft zu Elgershausen anno 1620
    • Stiftung Hessischer Tierschutz
    • Stiftung Natura 2000
    • Verband der Reservisten der Deutschen Bundeswehr